English

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Wichtiger Hinweis: Aus rechtlichen Gründen ist es erforderlich, für Verbraucher aus Österreich und Deutschland unterschiedliche AGB zu vereinbaren. Nachfolgend finden Sie unsere AGB für Verbraucher aus Österreich, anschließend die AGB für Verbraucher aus Deutschland. Die AGB für Wiederverkäufer sind am Ende angeführt. Sie können die AGB mit einem Klick auf einen der nachfolgenden Links als pdf-Datei herunterladen und ausdrucken:

AGB für Verbraucher aus Österreich

AGB für Verbraucher aus Deutschland

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Verbraucher aus Österreich


Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Verträge, die zwischen der Ferdinand Berger & Söhne GmbH (nachfolgend: Verlag Berger) und Kunden, die Verbraucher sind und ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in Österreich haben, abgeschlossen werden. Abweichende Bedingungen des Verbrauchers werden vom Verlag Berger nicht anerkannt, es sei denn, ihnen wurde ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

Anerkennung der AGB

Mit dem Abschluss einer Bestellung erklärt sich der Verbraucher mit diesen AGB einverstanden.

Vertragsabschluss

Die Produktpräsentationen auf www.verlag-berger.at stellen kein Angebot im rechtlichen Sinne dar.

Bestellvorgang

Die Internetseite www.verlag-berger.at beinhaltet einen Online-Shop, in dem Bücher bestellt werden können. Nachdem ein Artikel geöffnet wurde, kann dieser mit einem Linksklick auf den „x Stück in den Einkaufswagen“-Button in den Einkaufswagen gelegt (=zwischengespeichert) werden. Für „x“ kann die gewünschte Bestellmenge eingetragen werden. Nach dem Klick gelangt man nicht direkt zum Einkaufswagen, sondern muss diesen durch einen Linksklick auf den Button „Einkaufswagen“ öffnen, der sich in der rechten oberen Ecke befindet. Dort finden Sie Ihre zwischengespeicherten Artikel sowie die Zahlungsmöglichkeiten. Mit einem Linksklick auf „Zur Kasse gehen“ wird der Bestellvorgang fortgesetzt.

Auf der folgenden Seite können Sie sich anmelden (wenn Sie bereits ein Benutzerkonto für unseren Online-Shop haben), neu registrieren (wenn Sie ein Benutzerkonto anlegen möchten) oder den Bestellvorgang ohne Benutzerkonto durchführen. Beachten Sie, dass digitale Inhalte nur erworben werden können, wenn Sie ein Benutzerkonto haben. Der Download dieser Inhalte kann nämlich nur über ein Benutzerkonto erfolgen.

Falls Sie ohne Benutzerkonto bestellen, müssen Sie auf der Folgeseite Ihre Rechnungs- und Lieferadresse angeben. Diesen Schritt ersparen Sie sich, wenn Sie mit einem Benutzerkonto bestellen, da Ihre Daten dann bereits hinterlegt sind. Danach klicken Sie auf den „Weiter zur Bezahlung“-Button und wählen auf der Folgeseite die gewünschte Zahlungsmöglichkeit aus. Anschließend klicken Sie auf den Button „weiter und Bestellung prüfen“, können dort Ihre Angaben kontrollieren und die Bestellung mittels Linksklick auf „zahlungspflichtig bestellen“ abschließen. Mit diesem Vorgang geben Sie ein verbindliches Kaufangebot ab.

Nach Abschluss der Bestellung erhalten Sie vom Verlag Berger eine Bestellbestätigung an Ihre angegebene E-Mail-Adresse. Diese stellt keine Annahme des Kaufangebots des Kunden durch den Verlag Berger dar. Die Annahme des Angebots erfolgt durch den Versand der bestellten Ware. Sollte der Verlag Berger den Verlagsabschluss ablehnen, werden Sie unverzüglich benachrichtigt.

Informationen zur Ausübung des Rücktrittsrechts und Rücktrittsbelehrung


Rücktrittsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Verlag Ferdinand Berger & Söhne GmbH, Wiener Straße 80, 3580 Horn; Tel.: +43 2982 4161-341; Fax: +43 2982 4161-268; E-Mail: verlag(at)berger.at) mittels eindeutiger Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das nachfolgende Muster-Widerrufsformular verwenden, es ist jedoch nicht vorgeschrieben, dieses Formular zu benützen.

Das Widerrufsformular können Sie hier herunterladen: Widerrufsformular

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab jenem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf des Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Ausnahme vom Rücktrittsrecht (Widerrufsrecht)

Der Verbraucher hat kein Rücktrittsrecht (Widerrufsrecht) für die Lieferung von nicht auf körperlichen Datenträgern gespeicherten digitalen Inhalten, wenn der Unternehmer – mit ausdrücklicher Zustimmung des Verbrauchers, verbunden mit dessen Kenntnisnahme vom Verlust des Rücktrittsrechts (Widerrufsrechts) bei vorzeitigem Beginn mit der Vertragserfüllung und nach Zurverfügungstellung einer Ausfertigung oder Bestätigung nach § 7 Abs. 3 FAGG – noch vor Ablauf der sonst bestehenden Rücktrittsfrist mit dem Lieferprozess begonnen hat.

Gem. § 7 Abs. 3 FAGG wird dem Verbraucher innerhalb einer angemessenen Frist nach dem Vertragsabschluss, spätestens jedoch vor Beginn der Leistungserbringung, eine Bestätigung des geschlossenen Vertrages auf einem dauerhaften Datenträger - verbunden mit den in § 4 Abs. 1 FAGG genannten Informationen - zur Verfügung gestellt. Alternativ dazu können die genannten gesetzlichen Informationspflichten auch schon vor Vertragsabschluss auf einem dauerhaften Datenträger bereitgestellt werden. Die Vertragsbestätigung enthält weiters eine Bestätigung der Zustimmung zur sofortigen Leistungserbringung und die Kenntnisnahme des Verbrauchers vom dadurch bewirkten Entfall des Rücktrittsrechts (Widerrufsrechts).“

Preise

Die angegebenen Preise sind Ladenverkaufspreise inklusive der in Österreich geltenden Umsatzsteuer und dienen lediglich der unverbindlichen Information. Bücher und ähnliche Produkte unterliegen einer Preisbindung. Irrtümlich falsch angegebene Preise bleiben vorbehalten.

Mit Ausnahme von digitalen Inhalten (z. B. E-Books) werden zusätzlich die nachfolgend angegebenen Versandkosten verrechnet.

Abonnements

Bei uns können zahlreiche fortlaufend erscheinende Produkte (Periodika) abonniert werden. Ein Abonnement gilt immer für ein Jahr und wird automatisch für ein weiteres Jahr verlängert, sofern der Verbraucher nicht schriftlich kündigt. Eine Kündigung ist jederzeit möglich. Das laufende Abonnement wird dann mit der letzten Teillieferung des Jahres der Kündigung beendet, d. h. ein Jahresabonnement wird immer komplett ausgeliefert.

Versand


Versandkosten

Es gelten die hier angeführten Liefer- und Zahlungsbedingungen. Für den Versand berechnen wir folgende pauschalen Versandkosten, gestaffelt nach dem Ort, an den geliefert wird:

  • innerhalb Österreichs: € 4,50
  • restliches Europa: € 10,00
  • alle anderen Länder/weltweit: € 20,00

Die Versandkosten beinhalten die jeweils gültige Umsatzsteuer.

Bei Abonnements werden die Versandkosten zusammen mit der Rechnung für das Abonnement bezahlt. Für die einzelnen Lieferungen werden in Folge keine Versandkosten mehr fällig.

Lieferbedingungen

Die Lieferung erfolgt an die vom Verbraucher beim Bestellvorgang angegebene Lieferadresse, sofern nicht anders vereinbart.

Wird die Ware während des Transportes beschädigt, muss das der Verbraucher dem Transportunternehmen unverzüglich anzeigen und den Schaden dort geltend machen.

Der Verlag Berger trägt keine Verantwortung für Lieferhindernisse bei Zulieferern oder Herstellern. Wenn durch Umstände, die vom Verlag Berger nicht zu vertreten sind, eine vereinbarte Lieferzeit nicht eingehalten werden kann, ist der Verlag Berger berechtigt, vom Vertrag ganz oder teilweise zurückzutreten. Der Verbraucher wird davon unverzüglich in Kenntnis gesetzt, Schadenersatzforderungen sind in solchen Fällen ausgeschlossen.

Der Verlag Berger informiert den Verbraucher vor Beginn des Bestellvorganges (auf der Produktseite) über etwaige Lieferbeschränkungen.

Lieferdauer

Die übliche Lieferdauer ist nachfolgend angegeben. Es handelt sich hierbei um unverbindliche Richtwerte.

  • innerhalb Österreichs: 3–5 Werktage
  • restliches Europa: 5–10 Werktage
  • alle anderen Länder/weltweit: 10–30 Werktage

Werktage sind alle Tage außer Samstage, Sonntage und österreichische Feiertage. Die Lieferfrist beginnt einen Tag nach Eingang der Bestellung. Sollte individuell eine Zahlung per Vorkasse vereinbart worden sein, beginnt die Lieferfrist einen Tag nach Zahlungseingang.

Zahlungsmöglichkeiten und Zahlungsbedingungen


Zahlungsbedingungen

Der Rechnungsbetrag wird grundsätzlich 30 Tage nach Erhalt der Rechnung ohne Abzug fällig. Dabei reicht es, wenn der Überweisungsauftrag vor der Fälligkeit erteilt wurde. Bei ungerechtfertigten Abzügen und für Mahnungen ist der Verlag Berger autorisiert, gesetzlich angemessene Bearbeitungsgebühren zu verrechnen. Zahlungsverzug entsteht sofort nach Ablauf der Zahlungsfrist und berechtigt den Verlag Berger, die gesetzlichen Verzugszinsen zu verrechnen.

Zahlungsmöglichkeiten

Rechnung: Für Verbraucher aus Österreich besteht die Möglichkeit, per Rechnung zu bezahlen. Diese wird der Lieferung beigelegt und ist spätestens 30 Tage nach Erhalt der Ware und ohne Abzug zu begleichen. Beim Kauf digitaler Inhalte (z. B. E-Books) ist eine Zahlung per Rechnung nicht möglich.

Kreditkarten: Der Verlag Berger akzeptiert folgende Kreditkarten: American Express, Visa, MasterCard, Diners Club und JCB. Bei Zahlung mit Kreditkarte erfolgt die Begleichung des Rechnungsbetrages sofort.

EPS-Onlinebanking: Für Verbraucher mit österreichischem Bankkonto besteht die Möglichkeit, per EPS-Onlinebanking zu bezahlen. Bei dieser Zahlungsart wird der Kunde nach Abschluss der Bestellung zur ausgewählten Onlinebanking-Seite weitergeleitet. Dort führt der Verbraucher eine Online-Überweisung durch und begleicht so den Rechnungsbetrag. Diese Zahlungsmöglichkeit besteht für österreichische Konten folgender Banken: BAWAG P.S.K., Erste Bank und Sparkassen, HYPO, Raiffeisen, Volksbank/IMMO-Bank/Gärtnerbank und Bankhaus Carl Spängler & Co. AG.

Haftungsausschluss

Soweit der Verlag Berger nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig handelt, sind Schadenersatzansprüche des Verbrauchers gegenüber dem Verlag Berger ausgeschlossen.

Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises bleiben die gelieferten Produkte Eigentum des Verlags Berger.

Gewährleistungsanspruch

Bei allen Waren aus unserem Online-Shop bestehen gesetzliche Gewährleistungsrechte.

Bei durch den Kunden verursachten Mängeln ist die Gewährleistung ausgeschlossen. Dies ist z. B. bei unsachgemäßer Handhabung der Fall. Der Verlag Berger bittet den Verbraucher, offensichtliche Material- und Herstellungsfehler bei gelieferten Waren unverzüglich zu melden.

Datenschutz

Die Bestimmungen zum Datenschutz finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Anwendbares Recht

Es gilt das Recht der Republik Österreich unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Diese Rechtswahl ist nur gültig, wenn keine gesetzlichen Bestimmungen des Staates, in dem der Verbraucher seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort hat, eingeschränkt werden.

Gerichtsstand

Für Verträge, bei denen diese AGB gelten, sind für Klagen des Verbrauchers entweder die österreichischen Gerichte oder die Gerichte des Wohnortes des Verbrauchers zuständig.

Änderungsvorbehalt

Falls veränderte Rahmenbedingungen, z. B. neue Gesetze, es notwendig machen, ist der Verlag Berger berechtigt, diese AGB einseitig zu ändern.

Salvatorische Klausel

Auch wenn einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein sollten, behalten die übrigen Bestimmungen ihre Wirksamkeit.

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Verbraucher aus Deutschland


Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Verträge, die zwischen der Ferdinand Berger & Söhne GmbH (nachfolgend: Verlag Berger) und Kunden, die Verbraucher sind und ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland haben, abgeschlossen werden. Abweichende Bedingungen des Verbrauchers werden vom Verlag Berger nicht anerkannt, es sei denn, ihnen wurde ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

Anerkennung der AGB

Mit dem Abschluss einer Bestellung erklärt sich der Verbraucher mit diesen AGB einverstanden.

Vertragsabschluss

Die Produktpräsentationen auf www.verlag-berger.at stellen kein Angebot im rechtlichen Sinne dar.

Bestellvorgang

Die Internetseite www.verlag-berger.at beinhaltet einen Online-Shop, in dem Bücher bestellt werden können. Nachdem ein Artikel geöffnet wurde, kann dieser mit einem Linksklick auf den „x Stück in den Einkaufswagen“-Button in den Einkaufswagen gelegt (=zwischengespeichert) werden. Für „x“ kann die gewünschte Bestellmenge eingetragen werden. Nach dem Klick gelangt man nicht direkt zum Einkaufswagen, sondern muss diesen durch einen Linksklick auf den Button „Einkaufswagen“ öffnen, der sich in der rechten oberen Ecke befindet. Dort finden Sie Ihre zwischengespeicherten Artikel sowie die Zahlungsmöglichkeiten. Mit einem Linksklick auf „Zur Kasse gehen“ wird der Bestellvorgang fortgesetzt.

Auf der folgenden Seite können Sie sich anmelden (wenn Sie bereits ein Benutzerkonto für unseren Online-Shop haben), neu registrieren (wenn Sie ein Benutzerkonto anlegen möchten) oder den Bestellvorgang ohne Benutzerkonto durchführen. Beachten Sie, dass digitale Inhalte nur erworben werden können, wenn Sie ein Benutzerkonto haben. Der Download dieser Inhalte kann nämlich nur über ein Benutzerkonto erfolgen.

Falls Sie ohne Benutzerkonto bestellen, müssen Sie auf der Folgeseite Ihre Rechnungs- und Lieferadresse angeben. Diesen Schritt ersparen Sie sich, wenn Sie mit einem Benutzerkonto bestellen, da Ihre Daten dann bereits hinterlegt sind. Danach klicken Sie auf den „Weiter zur Bezahlung“-Button und wählen auf der Folgeseite die gewünschte Zahlungsmöglichkeit aus. Anschließen klicken Sie auf den Button „weiter und Bestellung prüfen“, können dort Ihre Angaben kontrollieren und die Bestellung mittels Linksklick auf „zahlungspflichtig bestellen“ abschließen. Mit diesem Vorgang geben Sie ein verbindliches Kaufangebot ab.

Nach Abschluss der Bestellung erhalten Sie vom Verlag Berger eine Bestellbestätigung an Ihre angegebene E-Mail-Adresse. Diese stellt keine Annahme des Kaufangebots des Kunden durch den Verlag Berger dar. Die Annahme des Angebots erfolgt durch den Versand der bestellten Ware. Sollte der Verlag Berger den Verlagsabschluss ablehnen, werden Sie unverzüglich benachrichtigt.

Informationen zur Ausübung des Widerrufsrechts und Widerrufsbelehrung


Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Verlag Ferdinand Berger & Söhne GmbH, Wiener Straße 80, 3580 Horn; Tel.: +43 2982 4161-341; Fax: +43 2982 4161-268; E-Mail: verlag(at)berger.at) mittels eindeutiger Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das nachfolgende Muster-Widerrufsformular verwenden, es ist jedoch nicht vorgeschrieben, dieses Formular zu benützen.

Das Widerrufsformular können Sie hier herunterladen: Widerrufsformular

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab jenem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf des Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Ausnahme vom Widerrufsrecht

Der Verbraucher hat kein Rücktrittsrecht (Widerrufsrecht) für die Lieferung von nicht auf körperlichen Datenträgern gespeicherten digitalen Inhalten, wenn der Unternehmer – mit ausdrücklicher Zustimmung des Verbrauchers, verbunden mit dessen Kenntnisnahme vom Verlust des Rücktrittsrechts (Widerrufsrechts) bei vorzeitigem Beginn mit der Vertragserfüllung und nach Zurverfügungstellung einer Ausfertigung oder Bestätigung nach § 7 Abs. 3 FAGG – noch vor Ablauf der sonst bestehenden Rücktrittsfrist mit dem Lieferprozess begonnen hat.

Gem. § 7 Abs. 3 FAGG wird dem Verbraucher innerhalb einer angemessenen Frist nach dem Vertragsabschluss, spätestens jedoch vor Beginn der Leistungserbringung, eine Bestätigung des geschlossenen Vertrages auf einem dauerhaften Datenträger - verbunden mit den in § 4 Abs. 1 FAGG genannten Informationen - zur Verfügung gestellt. Alternativ dazu können die genannten gesetzlichen Informationspflichten auch schon vor Vertragsabschluss auf einem dauerhaften Datenträger bereitgestellt werden. Die Vertragsbestätigung enthält weiters eine Bestätigung der Zustimmung zur sofortigen Leistungserbringung und die Kenntnisnahme des Verbrauchers vom dadurch bewirkten Entfall des Rücktrittsrechts (Widerrufsrechts).“

Preise

Die angegebenen Preise sind Ladenverkaufspreise inklusive der in Österreich geltenden Umsatzsteuer und dienen lediglich der unverbindlichen Information. Bücher und ähnliche Produkte unterliegen einer Preisbindung.

Irrtümlich falsch angegebene Preise bleiben vorbehalten. Mit Ausnahme von digitalen Inhalten (z. B. E-Books) werden zusätzlich die nachfolgend angegebenen Versandkosten verrechnet.

Abonnements

Bei uns können zahlreiche fortlaufend erscheinende Produkte (Periodika) abonniert werden. Ein Abonnement gilt immer für ein Jahr und wird automatisch für ein weiteres Jahr verlängert, sofern der Verbraucher nicht schriftlich kündigt. Eine Kündigung ist jederzeit möglich. Das laufende Abonnement wird dann mit der letzten Teillieferung des Jahres der Kündigung beendet, d. h. ein Jahresabonnement wird immer komplett ausgeliefert.

Versand


Versandkosten

Es gelten die hier angeführten Liefer- und Zahlungsbedingungen. Für den Versand berechnen wir folgende pauschalen Versandkosten, gestaffelt nach dem Ort, an den geliefert wird:

  • innerhalb Österreichs: € 4,50
  • restliches Europa: € 10,00
  • alle anderen Länder/weltweit: € 20,00

Die Versandkosten beinhalten die jeweils gültige Umsatzsteuer.

Bei Abonnements werden die Versandkosten zusammen mit der Rechnung für das Abonnement bezahlt. Für die einzelnen Lieferungen werden in Folge keine Versandkosten mehr fällig.

Lieferbedingungen

Die Lieferung erfolgt an die vom Verbraucher beim Bestellvorgang angegebene Lieferadresse, sofern nicht anders vereinbart. Wird die Ware während des Transportes beschädigt, muss das der Verbraucher dem Transportunternehmen unverzüglich anzeigen und den Schaden dort geltend machen. Der Verlag Berger trägt keine Verantwortung für Lieferhindernisse bei Zulieferern oder Herstellern. Wenn durch Umstände, die vom Verlag Berger nicht zu vertreten sind, eine vereinbarte Lieferzeit nicht eingehalten werden kann, ist der Verlag Berger berechtigt, vom Vertrag ganz oder teilweise zurückzutreten. Der Verbraucher wird davon unverzüglich in Kenntnis gesetzt, Schadenersatzforderungen sind in solchen Fällen ausgeschlossen. Der Verlag Berger informiert den Verbraucher vor Beginn des Bestellvorganges (auf der Produktseite) über etwaige Lieferbeschränkungen. Lieferdauer Die übliche Lieferdauer ist nachfolgend angegeben. Es handelt sich hierbei um unverbindliche Richtwerte.

  • innerhalb Österreichs: 3–5 Werktage
  • restliches Europa: 5–10 Werktage
  • alle anderen Länder/weltweit: 10–30 Werktage

Werktage sind alle Tage außer Samstage, Sonntage und österreichische Feiertage. Die Lieferfrist beginnt einen Tag nach Eingang der Bestellung. Sollte individuell eine Zahlung per Vorkasse vereinbart worden sein, beginnt die Lieferfrist einen Tag nach Zahlungseingang.

Zahlungsmöglichkeiten und Zahlungsbedingungen


Zahlungsbedingungen

Der Rechnungsbetrag wird grundsätzlich 30 Tage nach Erhalt der Rechnung ohne Abzug fällig. Dabei reicht es, wenn der Überweisungsauftrag vor Fälligkeit erteilt wurde. Bei ungerechtfertigten Abzügen und für Mahnungen ist der Verlag Berger autorisiert, gesetzlich angemessene Bearbeitungsgebühren zu verrechnen. Zahlungsverzug entsteht sofort nach Ablauf der Zahlungsfrist und berechtigt den Verlag Berger, die gesetzlichen Verzugszinsen zu verrechnen.

Zahlungsmöglichkeiten

Rechnung: Für Verbraucher aus Österreich besteht die Möglichkeit per Rechnung zu bezahlen. Diese wird der Lieferung beigelegt und ist spätestens 30 Tage nach Erhalt der Ware und ohne Abzug zu begleichen. Beim Kauf digitaler Inhalte (z. B. E-Books) ist eine Zahlung per Rechnung nicht möglich.

Kreditkarten: Der Verlag Berger akzeptiert folgende Kreditkarten: American Express, Visa, MasterCard, Diners Club und JCB. Bei Zahlung mit Kreditkarte erfolgt die Begleichung des Rechnungsbetrages sofort.

EPS-Onlinebanking: Für Verbraucher mit österreichischem Bankkonto besteht die Möglichkeit, per EPS-Onlinebanking zu bezahlen. Bei dieser Zahlungsart wird der Kunde nach Abschluss der Bestellung zur ausgewählten Onlinebanking-Seite weitergeleitet. Dort führt der Verbraucher eine Online-Überweisung durch und begleicht so den Rechnungsbetrag. Diese Zahlungsmöglichkeit besteht für österreichische Konten folgender Banken: BAWAG P.S.K., Erste Bank und Sparkassen, HYPO, Raiffeisen, Volksbank/IMMO-Bank/Gärtnerbank und Bankhaus Carl Spängler & Co. AG.

Haftungsausschluss

Soweit der Verlag Berger nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig handelt, sind Schadenersatzansprüche des Verbrauchers gegenüber dem Verlag Berger ausgeschlossen.

Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises bleiben die gelieferten Produkte Eigentum des Verlags Berger.

Gewährleistungsanspruch

Bei allen Waren aus unserem Online-Shop bestehen gesetzliche Gewährleistungsrechte.

Bei durch den Kunden verursachten Mängeln ist die Gewährleistung ausgeschlossen. Dies ist z. B. bei unsachgemäßer Handhabung der Fall. Der Verlag Berger bittet den Verbraucher, offensichtliche Material- und Herstellungsfehler bei gelieferten Waren unverzüglich zu melden.

Datenschutz

Die Bestimmungen zum Datenschutz finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Anwendbares Recht

Es gilt das Recht der Republik Österreich unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Diese Rechtswahl ist nur gültig, wenn keine gesetzlichen Bestimmungen des Staates, in dem der Verbraucher seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort hat, eingeschränkt werden.

Gerichtsstand

Für Verträge, bei denen diese AGB gelten, sind für Klagen des Verbrauchers entweder die österreichischen Gerichte oder die Gerichte des Wohnortes des Verbrauchers zuständig.

Änderungsvorbehalt

Falls veränderte Rahmenbedingungen, z. B. neue Gesetze, es notwendig machen, ist der Verlag Berger berechtigt, diese AGB einseitig zu ändern.

Salvatorische Klausel

Auch wenn einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein sollten, behalten die übrigen Bestimmungen ihre Wirksamkeit.

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Wiederverkäufer

Liefer- und Zahlungsbedingungen:

1.    Die Lieferung erfolgt auf Grund der buchhändlerischen Verkehrsordnung und zum jeweils gültigen Umrechnungsschlüssel des Hauptverbandes der österreichischen Buchhändler.

2.    Preisänderungen zwischen Bestellung und Lieferung bleiben vorbehalten.

3.    Alle Lieferungen erfolgen zu Lasten und auf Gefahr des Empfängers. Beanstandungen an den Lieferungen können wir nur innerhalb von 8 Tagen nach Erhalt der Sendung berücksichtigen. Transportschäden gehen zu Lasten der Beförderungsunternehmungen (Post, Spediteur usw.) und sind vom Empfänger zu beanstanden und anzusprechen.

4.    Unsere Rechnungen sind ohne Skonto bar und spesenfrei nach jeweiliger Fälligkeit zu bezahlen.

Bei Zielüberschreitungen behalten wir uns vor, Verzugszinsen in Anrechnung zu bringen.

Die Höhe richtet sich nach den jeweils banküblichen Kontokorrentkreditzinsen. 

5.    Sämtliche Lieferungen erfolgen unter Eigentumsvorbehalt bis zur vollständigen Bezahlung sämtlicher offener Rechnungen des Empfängers. Der Empfänger verpflichtet sich, über die gelieferte Ware nur im Rahmen seines ordentlichen Geschäftsbetriebes zu verfügen und die Auslieferung von allen Ihr Eigentumsrecht betreffenden Umständen unverzüglich in Kenntnis zu setzen. Forderungen, die aus dem Weiterverkauf von unter Eigentumsvorbehalt gelieferter Ware entstehen, tritt der Empfänger hiermit an den Auslieferer ab. Der Auslieferer erklärt mit der auf das Entstehen der abgetretenen Forderung nächstfolgenden Lieferung die Annahme der Abtretung.

6.    Rücksendungen ohne erteiltes Remissionsrecht werden nur nach vorheriger Rückfrage und nur nach schriftlicher Genehmigung, bei gleichzeitiger Ersatzbestellung auf Bücher des gleichen Verlages angenommen. In jedem Fall ist die Rechnungsnummer und das Bezugsdatum anzugeben. Die Auslieferung behält sich vor, 5 % des Nettobetrages als Bearbeitungsgebühr zu verrechnen. Lieferungen mit Rückgaberecht können nur innerhalb der vereinbarten Frist und nur in verlagsneuem Zustand zurückgenommen werden. Ist kein Termin angegeben, gilt das Rückgaberecht bis Jahresende.

7.    Zeitschriften werden nach Ablauf einer Bezugsperiode ohne besondere Rückfrage bis auf Widerruf weitergeliefert. Abonnements – Kündigungen sind nur mit Quartalsende wirksam; sie müssen 6 Wochen zuvor schriftlich bei der Auslieferung vorliegen.

8.    Der Besteller verpflichtet sich ausdrücklich zur Einhaltung der Ladenpreise.

9.    Gerichtsstand ist Krems, Erfüllungsort ist Horn.

MW-Codes: 0 = 0 %, 1 = inkl. 10 %, 2 = inkl. 20 %

Die Meldenummer gibt den Grund für die Nichtlieferung eines Buches an. Falls nicht ausdrücklich anders vermerkt, liefern wir schnellstens nach, wenn wir nicht sofort Abbestellung von Ihnen erhalten.

Meldenummern:

0         Titel ist lieferbar.

1          Lieferbar innerhalb von 14 Tagen - Bestellung ist vorgemerkt.

2          Lieferbar innerhalb von 6 Wochen - Bestellung ist vorgemerkt.

3          Lieferbar innerhalb von 6 Monaten - Bestellung ist vorgemerkt.

4          Noch nicht erschienen. Bestellung ist vorgemerkt.

5          Erscheinen noch unbestimmt - Titel wird vor Erscheinen angeboten.

6          Vergriffen! Neuauflage vorgesehen - Termin unbestimmt.

7          Vergriffen! KEINE Neuauflage vorgesehen - Bestellung abgelegt.

8          Lieferbar nur bei verbindlicher Bestellung - bitte neu bestellen.

9          Bestellung unklar - bitte mit neuen Angaben neu bestellen.

10        Fehlt auf Lager - wird in wenigen Tagen nachgeliefert.

11        Nicht lagernd - wir besorgen es für Sie! 

12        Im Neudruck bzw. beim Buchbinder - Lieferung nach Eintreffen im Verlag.

13       Erscheint in wenigen Wochen in neuer Auflage - Bestellung ist vorgemerkt.

14       Führen wir nicht mehr, da Ladenpreis aufgehoben - wir besorgen es für Sie!

15       Bestellung beim Verlag reklamiert.

16       In unseren Katalogen nicht auffindbar. Können Sie uns näheres (Verlag, Erscheinungsjahr usw.) mitteilen?

17       Verlag erloschen.

18       Scheint unter den lieferbaren Titeln des von Ihnen angegebenen Verlags nicht auf.

19       Lieferung erfolgt am:

20       Bestellung weitergeleitet an:

21       Erscheint in wenigen Monaten in neuer Auflage. Falls Vormerkung erwünscht, bitte mit dem Vermerk "vormerken" neu bestellen.

22       Wird vom Verlag nur direkt an Lehrer abgegeben. Bestellung des Lehrers an den Verlag muss Schulstempel aufweisen.

23       Titel erscheint nicht - Bestellung abgelegt.

24       Sendung verzögert, daher Lieferverzögerung.

25       Diesen Titel führen wir nicht.


Allgemeine Geschäftsbedingungen E-Books

I. Geltungsbereich

Die folgenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen dem Verlag Berger (Verlag) und ihren Kunden (User) in der jeweiligen, zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses aktuellen Fassung. Dies umfasst sämtliche vom Verlag zum Download bereitgestellten digitalen Inhalte. Von diesen Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen des Kunden erkennt der Verlag nicht an, es sei denn, dass er ihrer Geltung zugestimmt hat.

II. Leistungsbeschreibung

Der Verlag betreibt unter der Domain http://verlag-berger.at eine Website. Über diese Website können registrierte User E-Books käuflich erwerben.

III. Registrierung, Nutzung

Voraussetzung für das Herunterladen von E-Books ist die Registrierung des Users als Mitglied durch Anmeldung auf der Verlags-Homepage. Die Funktionen der Homepage können auch teilweise ohne Registrierung genutzt werden. Der Verlag stellt seine Dienstleistungen volljährigen Usern und solchen minderjährigen Usern zur Verfügung, die mit Zustimmung ihrer Erziehungsberechtigten handeln.

Mit der Registrierung auf der Verlags-Website bzw. Nutzung der Möglichkeiten der Homepage erkennt der User diese Geschäftsbedingungen ausdrücklich als verbindlich an. Die Registrierung ist kostenfrei.

Der User ist verpflichtet, dem Verlag Änderungen der angegebenen Daten unverzüglich mitzuteilen. Der Verlag ist  berechtigt, eine Registrierung abzulehnen oder zu widerrufen. Der User verpflichtet sich, die zum Zwecke des Zugangs zu deren Diensten vom Verlag verwendeten Passwörter geheim zu halten und den Verlag unverzüglich zu informieren, sobald er davon Kenntnis erlangt, dass unbefugten Dritten das Passwort bekannt ist. Sollten infolge Verschuldens des Users Dritte durch Gebrauch der Passwörter Leistungen vom Verlag nutzen, haftet der User für den dem Verlag entstandenen Schaden selbst. Der Verlag haftet nicht für Schäden, die dem User durch Missbrauch  oder Verlust der ihm zugeteilten Benutzerkennung und Passwort entstehen.

IV. Vertragsschluss und Nutzungsbedingungen

Im Nutzungsbereich E-Books kann der User entgeltlich digitale Dateien verschiedener Form – wie Bücher und Zeitschriften – zum Download erwerben. Das Einstellen des Sortiments auf der Homepage durch den Verlag stellt eine unverbindliche Aufforderung an den User dar, diese Produkte zu bestellen. Die E-Books sind nach Rubriken geordnet. Zu jedem E-Book werden Titel, Autor bzw. Herausgeber und Preis auf der Website deutlich angegeben, ggf. sind weitere Informationen erhältlich. Darüber hinaus wird angezeigt, welche Nutzungslizenzen der User bei Erwerb des entsprechenden E-Books erwirbt. Der Preis ist sofort mit der Bestellung fällig. Der Verlag akzeptiert nur die im Rahmen der jeweiligen Bestellung dem User angebotenen Zahlungsweisen. Bei Zahlung per Bankeinzug und Kreditkarte erfolgt die Belastung am Tag der Rechnungsstellung.

Für den Kauf muss sich der User auf der Website einloggen, per Mausklick in der Online-Eingabemaske ein oder mehrere E-Books auswählen und Angaben zur Zahlungsweise machen. Ihm werden dann der Gesamtpreis seiner Bestellung einschließlich MWSt. angezeigt. Der User wird aufgefordert, dem Kauf zu den Konditionen dieser AGB sowie der jeweiligen E-Book-Linzenzen zuzustimmen. Mit der Fortsetzung des Bestellvorganges gibt der User sein Angebot endgültig und bindend ab. Für den Fall der Rückgabe oder Nichteinlösung einer Lastschrift ermächtigt der User die Bank mit Abgabe der Bestellung unwiderruflich, dem Verlag seinen Namen und die aktuelle Anschrift mitzuteilen. Die Zahlungsweise kann als künftige Grundeinstellung gespeichert werden.

Die Annahme des Kaufvertrages über ein E-Book durch den Verlag erfolgt mit Bereitstellung des Download-Links auf der Homepage im Kontobereich des Users. Der User kann beim Anklicken den Download der Datei ausführen. Sobald der Link zum Herunterladen durch den User aktiviert wird, geht die Gefahr auf ihn über. Das E-Book steht nach dem Erwerb des Nutzungsrechts zum Daten-Download im Kontobereich des Users zur Verfügung. Die Vergabe der Nutzungslizenz erfolgt unter dem Vorbehalt der vollständigen Begleichung aller gegen den User aus der Bestellung bestehenden Ansprüche.

Soweit der Weitergabe eines E-Books zwingende Gründe entgegenstehen, wird der User anstelle der Annahme der Bestellung über die Nichtverfügbarkeit informiert. Bereits erbrachte Gegenleistungen des Users werden ihm unverzüglich erstattet.

V. Nutzungsrechte an E-Books und frei verfügbaren Dateien

Der Inhalt der durch den Verlag über die Homepage vertriebenen Downloads ist urheberrechtlich geschützt. Der User verpflichtet sich, die Urheberrechte anzuerkennen und einzuhalten. Es werden keine Urheber-, Nutzungs- und sonstigen Schutzrechte am Inhalt auf den User übertragen, sofern sich aus diesen AGB und/oder den bei Erwerb des E-Books angezeigten Kaufbedingungen, insbesondere der E-Book-Lizenz, nicht etwas anderes ergibt. Mit dem Vertragsschluss erwirbt der User Nutzungsrechte nur entsprechend der erworbenen E-Book-Lizenzen.

Sofern der User zum Download auf der Plattform bereitgestellte Dateien herunterlädt, erhält er damit zugleich ein unentgeltliches, nicht ausschließliches, widerrufliches, nach Abrufmenge unbeschränktes, unterlizenzierbares und örtlich unbegrenztes Nutzungsrecht an diesen Dateien.

Kopierschutz: Wasserzeichen mit Kundendaten

VI. Verfügbarkeit und Haftung

Der Verlag übernimmt keine Garantie oder Gewährleistung für die Verfügbarkeit der Website sowie der Dienstleistungen. Die Auswahl der eingestellten oder heruntergeladenen Dateien erfolgt in alleiniger Verantwortung des Nutzers.

Der Verlag kann den Zugang zu den Dienstleistungen beschränken, sofern die Sicherheit des Netzbetriebes, die Aufrechterhaltung der Netzintegrität, insbesondere die Vermeidung schwerwiegender Störungen des Netzes, der Software oder gespeicherter Daten dies erfordern.

Der Verlag haftet nur für Schäden, die auf vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Vertragsverletzungen beruhen.

Der Verlag übernimmt keine Gewährleistung für die Darstellung der Inhalte auf der Homepage. Der Verlag distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten sämtlicher Seiten, auf die direkte oder indirekte Verweise (sog. „Links“) aus dem Angebot und der Homepage vom Verlag bestehen. Der Verlag übernimmt für diese Inhalte und Seiten keinerlei Haftung. Für die Inhalte dieser Seiten sind die Anbieter der jeweiligen Seiten selbst verantwortlich.

VII. Datenschutz

Der Verlag verpflichtet sich, die personenbezogenen Daten der User nach den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln und während des Vertragsverhältnisses ohne weitere ausdrückliche Einwilligung nur zu Zwecken der Vertragsabwicklung zu erheben, zu verarbeiten, zu speichern und zu nutzen. Die Datenerhebung, - nutzung und –verarbeitung erfolgt elektronisch.

Mit der Registrierung erklärt sich der User ausdrücklich damit einverstanden, dass seine Adresse und E-Mail zur gelegentlichen Information über die Aktualisierung des Inhalts und neue Angebote vom Verlag genutzt werden. Die Zustimmung kann durch formlose Mitteilung zurückgezogen werden.

VIII. Gerichtsstand ist Krems, Erfüllungsort ist Horn.