Petersmann; Dalfen; Krummen; Graßl
Grazer Beiträge Band 27/2010
Zeitschrift für die klass. Altertumsw.
Artikel Nr 0434
erschienen 15.07.2011
Maße 24 x 17 cm
Seitenanzahl 154 Seiten
Einband Softcover
Gewicht 1000 g
Preis 64,70
Lieferstatus   Lieferbar
Buchbeschreibung
Der neueste Band der GRAZER BEITRÄGE (GB) – Zeitschrift für die klassische Altertumswissenschaft enthält u.a. wissenschaftliche Beiträge zu antiken Autoren, Inschriften aus Pannonien, zu Kaiser Septimius Severus sowie zu antiken Textzeugnissen in neulateinischen Topographien Roms und neulateinischer Bukolik.

Die GRAZER BEITRÄGE (GB) sind eine internationale Zeitschrift für die klassische Altertumswissenschaft, die gegründet von Franz Stoessl (Graz) und Gerhard Petersmann (Salzburg) seit 1973 wissenschaftliche Artikel aus allen Bereichen der Altertumswissenschaften, insbesondere der klassischen Philologie, der Althistorie und der Wirkungs- und Rezeptionsgeschichte der Antike auf Grund internationaler und Herausgeber - Begutachtung in deutscher, englischer, französischer, italienischer und auch lateinischer Sprache publizieren. Bis 2008 (erschienen 2009) sind 26 Zeitschriftenbände und 13 Supplementbände in Monographieform erschienen. Band 27 – 2010 ist eben (Juli 2011) erschienen. Beiträge werden in einem Ausdruck und einer DVD (CD) oder per mail mit einem englischen Resumee an die Schriftleitung Univ.Prof.Dr.Gerhard Petersmann (Universität Salzburg) oder an einen der Herausgeber (Univ.Prof. Dr. Joachim Dalfen (Salzburg), Univ.Prof.Dr. Eveline Krummen (Universität Graz), Univ.Prof. Dr. Herbert Grassl (Universität Salzburg) erbeten.

×