Verlagsprofil


Der Verlag Ferdinand Berger & Söhne wurde 1868 gemeinsam mit der gleichnamigen Druckerei gegründet. Die Verlagstätigkeit beschränkte sich zunächst auf regionale Zeitungen und Druckwerke. Ab 1920 entdeckte die Verlagsleitung ihre Liebe zur Wissenschaft und schlug zusätzlich mit Publikationen aus den Bereichen Geschichte, Belletristik, Lyrik und Fachliteratur weitere wichtige Kapitel im Verlagsprogramm auf.

Heute publiziert der Verlag Bücher aus nahezu allen Bereichen. Erwähnenswert sind dabei vor allem die DEHIO-Handbücher, die weltweit Beachtung und Anerkennung finden.

Wir legen besonderen Wert auf eine individuelle und umfassende Betreuung unserer Autoren. Zusätzlich erfolgt – durch die hauseigene Druckerei – die Gesamtproduktion und Verlegung eines Buches aus einer Hand, kostengünstig und effektiv.

Dies ermöglicht uns, maßgeschneiderte Lösungen anzubieten und so auch Bücher abseits des Mainstreams zu veröffentlichen, die nicht nur nach kommerziellen Aspekten publiziert werden. Das erkennt man an der bunten Vielfalt unseres Verlagsprogramms, das für jeden Geschmack etwas zu bieten hat.

Um in der dynamischen Verlagsbranche zu bestehen, ist es für uns besonders wichtig, schnell, flexibel und stets offen für Neues zu sein. Unsere mittlerweile weltweiten Beziehungen und die steigende Anzahl an Büchern, die wir jährlich publizieren, geben uns recht.

 

Kontakt

 

Jungwirth Michaela

Michaela Jungwirth
Leitung Verlag

Tel.: +43 2982 4161-341
Fax: +43 2982 4161-268
jungwirth.michaela(at)berger.at

 

Zimmer Jutta

Jutta Zimmer

 

Tel.: +43 2982 4161-340
Fax: +43 2982 4161-268
zimmer.jutta(at)berger.at

 

Kopitschek Nina

Nina Kopitschek
derzeit in Karenz