Bundesdenkmalamt; Höglinger, Peter u.a.
Fundberichte Materialheft A SH 22; inkl. E-Book-Version
Spuren der Völkerwanderungszeit
Artikel Nr 2023
erschienen 18.09.2014
Maße 28,0 x 21,1 cm
Seitenanzahl 84 Seiten Kern
Einband Softcover
Gewicht 1000 g
Preis 10,00
Lieferstatus   Lieferbar
Buchbeschreibung
Die Periode zwischen dem Untergang des römischen Imperiums und der Entstehung der mittelalterlichen Reiche auf seinem ehemaligen Gebiet, also die sogenannte „Völkerwanderungszeit“, wird nicht umsonst oft als „dunkle Jahrhunderte“ bezeichnet. Dies gilt auch für den Salzburger Raum, aus dem bislang nur wenige archäologische Zeugnisse dieser nahezu schriftlosen Epoche bekannt waren. Mit der erstmaligen Präsentation der jüngst untersuchten frühmittelalterlichen Gräberfelder von Adnet und Untereching bringen Peter Höglinger und seine Mitautorinnen nun Licht in dieses „finstere“ Zeitalter. Neben einer ausführlichen Einführung in die frühmittelalterliche Landesgeschichte werden die bemerkenswerten Grabungsergebnisse ausführlich dargestellt. Dazu finden sich Einzelstudien zu dem spektakulären Münzfingerring aus Adnet sowie zu den Textilresten, einer nur selten anzutreffenden Fundkategorie. Mit dieser Publikation erschließt sich der Leserschaft ein bislang nur wenig bekannter Abschnitt unserer Geschichte aus neuem Blickwinkel.
Dieser Band erscheint zugleich als E-Book, das nach Erwerb des Buches gratis heruntergeladen werden kann.
Autorenbeschreibung
Dr. Peter Höglinger: Studium der Klassischen Archäologie, Alten Geschichte und Altertumskunde an der Universität Salzburg; ab 1991 als Universitätsassistent am Archäologischen Institut der Universität Salzburg tätig; seit 2004 freier Mitarbeiter des Bundesdenkmalamtes (Abteilung für Archäologie) am Landeskonservatorat für Salzburg, seit 2010 als Fachreferent für die Betreuung der archäologischen Denkmale des Bundeslandes Salzburg zuständig.
×