Bundesdenkmalamt
Fundberichte Materialheft A SH 23; inkl. E-Book-Version
Trassenarchäologie II. Neue Grabungen im nördlichen Weinviertel
Artikel Nr 2029
erschienen 15.03.2015
Maße 28,0 x 21,1 cm
Seitenanzahl 104 Seiten Kern
Einband Softcover
Gewicht 1000 g
Preis 10,00
Lieferstatus   Lieferbar
Buchbeschreibung
Archäologie und Straßenbau werden in der Öffentlichkeit oft als Kontrahenten wahrgenommen, stellt doch die Erforschung unserer Vergangenheit ein vermeintliches Hindernis für den schnellen Ablauf eines Bauprojektes dar. Die jahrelangen archäologischen Untersuchungen auf der Trasse der A 5 Nord/Weinviertel Autobahn lieferten den Gegenbeweis zu dieser Behauptung: Dank intensiver Zusammenarbeit aller Beteiligten konnte das archäologische Erbe auf der Baufläche zeitgerecht und dennoch umfassend untersucht werden. Als erstes wissenschaftliches Ergebnis dieser vorbildlichen Kooperation werden in dem vorliegenden Band drei neu entdeckte Siedlungskammern vorgestellt, deren Erforschung neue Blickwinkel auf die Besiedlungsgeschichte des nördlichen Weinviertels von der Jungsteinzeit bis ins Mittelalter eröffnet hat. In kurzen Beiträgen werden die freigelegten Befunde und Funde präsentiert und in den entsprechenden historischen Rahmen gestellt. Ergänzend finden sich zahlreiche Texteinschübe, in denen archäologische Thesen und Begriffe in prägnanter Weise erläutert werden.
Dieser Band erscheint zugleich als E-Book, das nach Erwerb des Buches gratis heruntergeladen werden kann.
×