Bundesdenkmalamt;
Fundberichte Materialheft A SH 25 inkl. E-Book-Version
Spätantike und Frühmittelalter. Das Gräberfeld von Salzburg-Liefer
Artikel Nr 2189
erschienen 01.08.2016
Maße 29,7 x 21,1 cm
Seitenanzahl 60 Seiten Kern + Umschlag
Einband Softcover
Gewicht 500 g
Preis 5,00
Lieferstatus   Lieferbar
Buchbeschreibung
In den letzten Jahren hat sich das Bundesland Salzburg dank mehrerer aktueller Ausgrabungen zu einem regelrechten "Hotspot" der österreichischen Frühmittelalterforschung entwickelt.
Peter Höglinger und Ulli Hampel schreiben mit ihrer zusammenfassenden Darstellung des Gräberfelds von Salzburg-Liefering das neueste Kapitel dieser archäologischen Erfolgsgeschichte: Bei einer Denkmalschutzgrabung wurden zahlreiche Bestattungen mit einem aus diesem Zeitraum in Salzburg bislang unbekannten Reichtum an Beigaben ans Tageslicht gebracht. Gleich mehrere Almandinfibeln, Vogelfibeln und Silbernadeln, dazu Waffenausstattungen und farbenprächtige Glasperlen zeugen von der wirtschaftlichen Potenz der frühmittelalterlichen Bevölkerung, die von der Forschung aufgrund der spärlichen aufgefundenen Grabbeigaben bislang weitaus ärmlicher eingeschätzt wurde.
Die aktuellen Grabfunde aus Liefering, die hier erstmals auch ausführlich mit Abbildungen vorgestellt werden, stellen die Frühmittelalterforschung in Salzburg – und darüber hinaus – auf eine völlig neue Datenbasis. Man darf auf weitere Funde gespannt sein!



Several new excavations have made Salzburg region a "hotspot" of early medieval research in recent years.
With this summary of the cemetery at Salzburg-Liefering Peter Höglinger and Ulli Hampel have now written the latest chapter in this archaeological success story: A rescue excavation brought to light numerous burials with a wealth of grave goods previously unknown in Salzburg in that period. Not only several garnet fibula, bird fibula, and silver pins, but also weaponry and colourful glass beads, demonstrate the economic potency of the early medieval population, a population which – as scanty grave goods had led researchers to believe – had previously been thought to have been much poorer.
The discoveries at Liefering, published here in detail and with many illustrations for the first time, have revolutionised the data base for early medieval research in Salzburg – and beyond. We can look forward to further finds.

This volume is also available as an e-book, which can downloaded free following purchase of the brochure.

Autorenbeschreibung
Fr. Mag. Ulli Hampel:
Studium der Klassischen Archäologie und Fächerkombination (Urgeschichte, Feldarchäologie, provinzialrömische Archäologie, Kunstgeschichte) an der Universität Graz; seit 2005 als Grabungsleiterin für die Firma ARDIG tätig.

Dr. Peter Höglinger:
Studium der Klassischen Archäologie, Alten Geschichte und Altertumskunde an der Universität Salzburg; ab 1991 als Universitätsassistent am Archäologischen Institut der Universität Salzburg tätig; seit 2010 in der Abteilung für Archäologie des Bundesdenkmalamtes als Fachreferent für die Betreuung der archäologischen Denkmale des Bundeslandes Salzburg zuständig.
×