Gröger, Roman Hans
Entlang der Rosenbucht mit der Straßenbahn von Portoroz nach Piran
Artikel Nr 2194
ISBN 978-3-85028-772-2
erschienen 31.12.2016
Maße 23 x 15,5 cm
Seitenanzahl 98 Seiten + US/2.Aufl. unv.ND
Einband Franz. Broschur
Gewicht 500 g
Preis 14,90
Lieferstatus   Lieferbar
Buchbeschreibung
Diese Straßenbahn war ein Teil der Wirtschafts- und Tourismusgeschichte an der Adriaküste. Beide Orte profitierten von ihrem Betrieb, da sie eine richtige Urlauberlinie war. Doch der Ausbruch des Ersten Weltkriegs setzte dem rasch ein Ende und danach kam der Betrieb nie mehr in Schwung, bis die Bahn im Jahre 1954 eingestellt wurde.

Basierend auf den Akten des Verkehrsbestandes im Allgemeinen Verwaltungs-, Finanz- und Hofkammerarchiv wird die Frühgeschichte der Straßenbahn erarbeitet, die in engem Zusammenhang mit der Eisenbahn von Triest nach Porec, der „Parenzana“ zu sehen ist. Die zahlreichen Planungen und letztlich der Betrieb des Oberleitungsbusses sowie der Straßenbahn werden anhand des bisher unveröffentlichten Aktenmaterials dargestellt.
Autorenbeschreibung
Der Autor:
Geboren am 2.3.1970 in Wien, wurde in ihm früh das Interesse an Geschichte und an der Entwicklung der Straßenbahnen geweckt. Nach der Matura 1988 begann er 1989 das Studium der Geschichte und beendete es 1993, ebenso wie das darauffolgende Doktoratsstudium, mit ausgezeichnetem Erfolg. Im Jahre 1995 trat er in den Bundesdienst ein und wurde zwei Jahre später in das Österreichische Staatsarchiv versetzt. Seither ist er dort für die Akten der Bestandgruppen Inneres, Landwirtschaft und seit 2009 auch für das Eisenbahnwesen zuständig.
Seine Publikationen umfassen Beiträge zur Revolution von 1848, die Geschichte der Militärseelsorge in Österreich (2001) und – im Rahmen seiner Tätigkeit im Österreichischen Staatsarchiv – Beiträge zu Ausstellungskatalogen. An den Festschriften zur 150-Jahr-Feier der Südbahn sowie „175 Jahre Eisenbahn in Österreich“, „50 Jahre Wiener Schnellbahnnetz“ und „Basilika mit Gleisanschluss. Die Mariazellerbahn“ wirkte er als Autor und Herausgeber mit.

Weitere Publikationen des Autors:
Die unvollendeten Stadtbahnen (Innsbruck 2009)
Schienen für die Ewigkeit (Innsbruck 2010)
Diese Stadtbahn ist eine Schnellbahn (Horn 2011)
Die Wienerwaldbahnen (Horn 2011)
Joseph I. (1668–1711). (Horn 2011)
Erinnern verboten! Wien – Hamburg des Südostens (Horn 2012)
Wege in Wien 1873 (Horn 2012)
Das Stammhaus (Horn 2013)
Verletzte Schienen (Horn 2014)
Staatsreformen (Horn 2014)
Höhen und Tiefen (Horn 2015)
Die Pulsadern Europas. Franz Joseph und seine Eisenbahnen (Horn 2016)